FAQ

Sie benötigen Infos zu Kiddy Produkten? Einige Antworten auf häufig gestellte Fragen unserer Kunden haben wir hier im FAQ-Portal für Sie zusammengestellt.

Allgemein Fragen

Sendungsverfolgung

Sofern ihr Artikel sofort lieferbar ist, benötigen wir für die Zustellung eines Pakets 5-7 Werktage mit dem DHL Paketversand.

Auf der Artikeldetailseite des Shops finden Sie die Information, ab wann Ihr Artikel geliefert werden kann.

Sobald Ihr Paket versendet wird, erhalten Sie eine Versandbestätigung per E-Mail von uns. Mit dem darin enthaltenen Sendungsverfolgungslink können Sie online den Lieferstatus sehen.

Außerdem können Sie im Shop unter "mein Konto" einsehen, wo sich ihr Paket befindet. Gehen Sie dann auf "meine Bestellungen". In der entsprechenden Bestellung finden sie die Tracking Nummer des Pakets. Klicken Sie bitte auf die Tracking Nummer, dann werden Sie auf die Seite von DHL weitergeleitet, dort können Sie den aktuellen Status Ihrer Bestellung einsehen.

 

1
Welche Babyschalen / Kindersitze haben eine Flugzeugzulassung?

Eine Flugzeugzulassung haben die folgenden Produkte aus unserer aktuellen Kollektion:

• Evolution Pro 2
• Phoenixfix 3
• Guardianfix 3 (nur Gruppe 1)

Außerdem besitzen folgende Kiddy Produkte aus unserer älteren Kollektion ebenfalls eine Flugzeugzulassung:

Comfort Pro, Cruiserfix Pro, Discovery Pro, Energy Pro, Evolution Pro, Guardianfix Pro, Guardianfix Pro, Guardian Pro, Guardian Pro 2, Phoenixfix Pro, Phoenixfix Pro 2, Smartfix.

Kindersitze dürfen ohne vorherige Rücksprache mit der Fluggesellschaft nicht mitgebracht werden. Für nähere Informationen sollte die jeweilige Fluggesellschaft kontaktiert werden. 

1
Wo können Ersatzteile oder Ersatzbezüge bestellt werden?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular auf unserer Website aus. Das Formular können Sie ganz einfach unter der Rubrik "Kontakt" abrufen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an kiddyservice@kiddy.de.

1
Wo finde ich Informationen zu Produktdetails und Spezifikationen?

Wichtige Produktdetails und Spezifikationen können auf der jeweiligen Produktseite unter "Downloads" als "Produktdatenblatt" heruntergeladen werden.

1
An wen kann ich mich bei Fragen zum Thema Garantie, Rückversand oder Reklamation wenden?

Bitte füllen Sie das Kontaktformular auf unserer Website aus. Das Formular können Sie ganz einfach unter der Rubrik "Kontakt" abrufen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an kiddyservice@kiddy.de.

1
Der Fahrzeuggurt ist zu kurz - ist eine Gurtverlängerung möglich?

Abhilfe können Sie schaffen, indem Sie den Autositz verschieben, den Winkel ändern oder die Gurthöhe nach unten verschieben. Grundsätzlich gibt es keine zugelassenen Gurtverlängerungen, daher raten wir strengstens von der Verwendung dieser ungeprüften Teile ab. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich bei Ihrem Autohersteller einen längeren Gurt einbauen zu lassen. Wichtig ist, dass die Änderung beim TÜV eingetragen wird.

1
Was ist ECE-R129?

ECE-R129 ist eine neue europaweite Zulassungsnorm für Kindersitze. Folgendes hat sich im Vergleich zur vorherigen Zulassungsnorm ECE-R44 geändert:

  • Die neue Zulassungsnorm schreibt den rückwärstgerichteten Transport von Kindern bis zu einem Alter von 15 Monaten vor. Auf diese Weise soll ein frühzeitiger Wechsel in den nächstgrößeren Sitz verhindert werden.
  • Die Sitze werden mit der neuesten Generation von Dummies (Q-Serie) getestet.
  • Der Seitenaufprallschutz wird erstmalig geprüft und ist ein wichtiges Kriterium für die Zulassung von Sitzen.
  • Die Größe des Kindes ist maßgebend, demnach keine Einteilung mehr nach Gruppe und Gewicht.
  • Die inneren Maße der Babyschale/des Sitzes werden gemessen, um die maximale Größes des Kindes zu bestimmen.
1

Top 3 FAQs

1. Wann und wie lange ist die Einlage für Neugeborene zu nutzen?

Für Frühchen und sehr kleine Babys eignet sich unsere Frühcheneinlage, die ab einer Körpergröße von 45 cm genutzt werden kann. Anschließend wird die Einlage für Neugeborene verwendet. Die Einlagen können solange genutzt werden, bis der Kopf des Kindes aus der stützenden Umrandung herausragt. Die Einlage für Neugeborene für die Evoluna i-Size 2 ist mit seitlich abnehmbaren Flügeln ausgestattet. Demnach ist noch ein weiterer Zwischenschritt möglich, bevor die Einlage komplett herausgenommen wird.

2. Wann sollte von der Babyschale auf einen Gruppe 1 Sitz gewechselt werden?

Transportieren Sie Ihr Kind so lange wie möglich in der Babyschale. Sobald der Kopf über den Rand der Babyschale herausragt, ist ein Wechsel in die Kindersitz Gruppe 1 nötig. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihr Kind bereits selbstständig sitzen kann und ein Mindestgewicht von 9 kg erreicht hat.

3. Welche Babyschalen / Kindersitze haben eine Flugzeugzulassung?

Eine Flugzeugzulassung haben die folgenden Produkte aus unserer aktuellen Kollektion:

• Evolution Pro 2
• Phoenixfix 3
• Guardianfix 3 (nur Gruppe 1)

Außerdem besitzen folgende Kiddy Produkte aus unserer älteren Kollektion ebenfalls eine Flugzeugzulassung:

Comfort Pro, Cruiserfix Pro, Discovery Pro, Energy Pro, Evolution Pro, Guardianfix Pro, Guardianfix Pro, Guardian Pro, Guardian Pro 2, Phoenixfix Pro, Phoenixfix Pro 2, Smartfix.

Kindersitze dürfen ohne vorherige Rücksprache mit der Fluggesellschaft nicht mitgebracht werden. Für nähere Informationen sollte die jeweilige Fluggesellschaft kontaktiert werden. 

Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular